EAP - Erweiterte ambulante Physiotherapie für Privat- und Beihilfepatienten

Erweiterte ambulante Physiotherapie

Die EAP ist eine von den Privatkassen und Beihilfestellen eigenständig anerkannte Therapieform. Sie setzt sich aus den Elementen Physiotherapie, physikalische Therapie und der Trainingstherapie zusammen.

Diagnosen/Indikationen

Aufwendungen für eine erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP) sind nur bei bestimmten Indikationen beihilfefähig und wenn diese schriftlich ärztlich verordnet werden.

Häufigste Diagnosen:

  • Wirbelsäulensyndrome mit erheblicher Symptomatik
    - bei nachgewiesenem frischem Bandscheibenvorfall (auch postoperativ)
    - Protrusionen mit radikulärer, muskulärer und statischer Symptomatik
    - nachgewiesenen Spondylolysen und Spondylolisthesen mit radikulärer, muskulärer und statischer Symptomatik
  • Operation am Skelettsystem
    - posttraumatische Osteosynthesen
    - Osteotomien der großen Röhrenknochen
  • prothetischer Gelenkersatz bei Bewegungseinschränkungen oder muskulärem Defizit
    - Schulterprothesen
    - Knieendoprothesen
    - Hüftendoprothesen
  • operativ oder konservativ behandelte Gelenkerkrankungen, einschließlich Instabilitäten
    - Kniebandrupturen (Ausnahme isoliertes Innenband)
    - Schultergelenkläsionen, insbesondere nach Rotatorenmanschettenruptur, schwere Schultersteife (Frozen shoulder), Impingement, Schultergelenkluxation, Tendinosis calcarea
    - Achillessehnenrupturen und Achillessehnenabriss

und einige Weitere. Sprechen Sie uns an.

Inhalt

Die erweiterte ambulante Physiotherapie umfasst je Behandlungstag mindestens folgende Leistungen:

  • krankengymnastische Einzeltherapie
  • physikalische Therapie nach Bedarf
  • medizinisches Aufbautraining

Dauer

Die EAP-Maßnahme dauert ca. 2-2,5 Stunden
(mit Ergotherapie ca. 2,5-3 Stunden).

Anzahl

15 Einheiten.
Eine Verlängerung um 5 Einheiten durch eine zweite ärztliche Verordnung ist möglich.

Tipp

Um dem ganzheitlichen Therapieansatz gerecht zu werden, kann ggf. bei verschiedenen Diagnosen ein zusätzliches Rezept Ergotherapie sinnvoll sein.

Sprechen Sie uns auf unser Angebot für Privatversicherte an, wir informieren Sie gerne. Bei allen "Verwaltungshürden" wie Antragstellung oder Kostengenehmigung sind wir unseren Patienten außerdem jederzeit gerne behilflich.