FAQ Therapie Company Nürnberg

Sie bekommen von uns eine Karte für einen Spind in den Umkleiden und können dort für die Zeit des Aufenthaltes Ihre Sachen lagern. Aus organisatorischen Gründen ist keine Nachtlagerung möglich. Nach dem Sport oder der Behandlung können Sie sich selbstverständlich auch bei uns duschen.

Sollten Sie unser Team einmal nicht erreichen, hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit ihrem Namen und dem Grund des Anrufes. Unser Anrufbeantworter ist rund um die Uhr von montags bis sonntags geschalten. Wir rufen Sie dann schnellstmöglich zurück.

Alle unsere Einrichtungen sind behindertengerecht aufgebaut. Einen Lift oder Aufzug finden Sie immer vor Ort und auch die sanitären Einrichtungen sowie alle anderen Räumlichkeiten sind für Jedermann nutzbar.

Einfach Schwimmen gehen, geht bei uns nicht. Dafür haben wir andere Möglichkeiten, wie Sie unser Bad nutzen können, z.B. mit Krankengymnastik im Bewegungsbad auf Rezept, über den Rehasport oder Sie nehmen an einem unserer Aquagymnastik/-Fit Kurse teil.

Melden Sie sich einfach bei uns, um einen Termin für ein Informationsgespräch auszumachen. In diesem ermitteln wir den für Sie und Ihre Diagnose passenden Kurs und klären offene Fragen ab.

Wenn Sie wegen der Arbeit oder anderen zeitlichen Einschränkungen nicht zu einem festen Termin kommen können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit als so genannter "Springer" zu verschieden Zeiten zu kommen. Wenn Platz in einem für Sie passenden Kurs ist, springen sie einfach mit ein.

Unser Team an der Anmeldung steht Ihnen gern bei Fragen zur Verfügung und vereinbart mit Ihnen auch direkt für Sie passende Behandlungstermine.

Bei jedem neuen Rezept ist eine Rezeptgebühr zu zahlen und wir benötigen Ihre Krankenkassen-Karte. Wenn Sie Ihren ersten Termin haben, brauchen Sie in der Regel nur ein Handtuch, bequeme Kleidung und saubere Schuhe.

Grundsätzlich können Sie unsere Leistungen auch als Selbstzahler in Anspruch nehmen. Allerdings nur dann, wenn Sie vor kurzem noch mit einem Rezept vom Arzt in Behandlung waren. Wichtig dabei ist die vom Arzt bestätigte Diagnose.

Für eine Rehaberatung ist Karin Maibaum im Rehazentrum Wöhrderwiese Ihr Ansprechpartner. Sie erreichen Sie über unsere Anmeldung, bzw. können dort direkt einen Rehaberatungstermin vereinbaren.

Ihr behandelnder Arzt leitet eine Reha ein und schickt einen Antrag an den für Sie zuständigen Kostenträger. Das ist entweder die Rentenversicherung oder die Krankenkasse. Wird der Antrag genehmigt, erhält die ausgewählte Rehaeinrichtung eine Bestätigung. Daraufhin erhalten Sie von der Rehaeinrichtung eine Einladung und Informationen zum Beginn per Post.